en|de|fr|it
Facebbok
LoginCART
Login
LOG IN / SIGN UP

E-MAIL


PASSWORD


YOU DO NOT HAVE AN ACCOUNT WITH US?

Bernadette Odermatt-Felber, Obbürgen NW - At the foot of the Bürgenstock

Esther Bieler | 14.10.2014 |

Bernadette Odermatt-Felber, Obbürgen NW - At the foot of the Bürgenstock


Bernadette Odermatt-Felber

For the moment there is no English translation

 

Der Bürgenstock im Kanton Nidwalden ist für Touristen – auch aus dem eigenen Land – ein auf der Zunge zergehendes "Nidelzältli". Die Aussicht auf den Vierwaldstättersee ist schlicht atemberaubend.

 

Bernadette Odermatt, Obbuergen

 

300 Meter tiefer liegt Obbürgen. Die Meisten fahren auf dem Weg von Stansstaad zum Bürgenstock einfach hindurch. Schade, denn genau einen Kilometer hinter Obbürgen (beim letzten grossen Wegweiser im Dorf rechts abzweigen) steht in einer lieblichen Hochebene der Hof von Familie Odermatt. Und hier, im Kilchbühl, isst man besser als in manchem Viersterne-Hotel! 

 

Bernadette Odermatt, Obbuergen

 

Angst, Gäste zu bewirten hat Bernadette Odermatt keine. Muss sie auch nicht! Regelmässig sitzen an ihrem Mittagstisch Schreiner vom Ausbildungszentrum am Bürgenstock. Sie hilft bei einem Caterer aus und gibt im Winter Kochkurse für Bauern. 13 Männer hatten sich letztes Jahr angemeldet! Bernadette: "Das macht mir und den Männern sehr viel Spass." 

 

Bernadette Odermatt, Obbuergen

 

Bernadette Odermatt, Stangenbohnen und Tavolata-Explorerin Esther Bieler 

 

Den Tavolata-Gästen serviert Bernadette Odermatt auf ihrem idyllisch gelegenen Hof eine typische Nidwaldner Spezialität: Kalbsgeschnetzeltes mit Äpfeln und Baumnüssen an sämiger Sauce. Der leicht säuerliche Geschmack der Äpfel passt wunderbar zum zarten Kalbfleisch von hofeigenen Tieren. Dazu gibts selbstgemachte "Knöpfli". Die Eier dafür bezieht Bernadette Odermatt von einer benachbarten Bäuerin am Bürgenstock. Alles lokal und frisch.

 

Bernadette Odermatt, Obbuergen

 

Doch jetzt bin ich schon mitten im Hauptgericht. Dabei hat doch alles ganz anders begonnen! Unter der Laube im Garten geniesse ich knusprige Käsekugeln zu einem Glas kühlen Weisswein. Der Blick schweift zum Gemüsegarten, über Wiesen und Felder und während ich in den knusprigen "Bürgenstöckler" beisse, vergesse ich sofort Alltag und Hektik im Unterland. Keine Angst, ich verspeise hier keine Einheimischen, sondern einen zartschmelzenden Käse, den "Bürgenstöckler" eben. Direkt vom Käser um die Ecke.

 

Bernadette Odermatt, Obbuergen

 

 

Bernadette Odermatt, Obbuergen

 

Wie es weiterging, verrate ich nicht. Das muss man selber erleben. Nur so viel: Ich wollte eigentlich noch auf den Bürgenstock. Doch es war so gemütlich in der schönen alten Stube, dass ich dies auf einen späteren Zeitpunkt verschiebe. Berg und See laufen mir nicht davon. Dem Dessert hingegen droht gerade Gefahr, von meinem Begleiter aufgegessen zu werden. Das kann ich keinesfalls zulassen. Also bis zum nächsten Mal. Und nicht vergessen: Von Obbürgen zum Kirchbühl sinds haargenau ein Kilometer! 

 

Bernadette Odermatt, Obbuergen

 


More News Posts







Kenwood
Goldsponsoren
Swiss meat
Donators Gold
Schweiz Tourismus
Rimuss-Secco

CONTACT

SWISS TAVOLATA

Kehlenstrasse 25
CH-5712 Beinwil am See

Switzerland